Kai Wieland

Kai Wieland folgen

Redakteur

Kai Wieland (Kürzel: kwi) ist seit 1. Februar 2023 Teil der BKZ-Redaktion. Dort kümmert er sich nun um die Berichterstattung über die Gemeinde Aspach, Kulturthemen sowie Themen rund um die Bahn und das Schienennetz. „Der Lokaljournalismus ist sehr nah an der eigenen Lebenswirklichkeit. Ich recherchiere und schreibe oft über Themen, die auch in meinem Alltag spür- und sichtbar sind“, sagt Kai Wieland über seinen Beruf. Zudem gefallen ihm die abwechslungsreichen Tage und die vielen Geschichten und Menschen, denen er begegnet. Er ist 1989 in Backnang geboren und in Allmersbach im Tal aufgewachsen. Nach einer Ausbildung zum Medienkaufmann für Digitales und Print bei Kaufland Werbung in Heilbronn hat er ein Studium der Buchwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München absolviert. Die ersten Jahre seiner Berufslaufbahn hat er somit in der Buchbranche verbracht und vor allem Reiseführerprojekte redaktionell betreut. Parallel dazu hat er als freier Texter gearbeitet, beispielsweise für das Lift-Magazin in Stuttgart oder den Reiseveranstalter FTI. Hin und wieder hat er zudem Sportberichte zu den Landesliga-Begegnungen des SV Allmersbach für die BKZ beigesteuert.

Stadt & Kreis

Ärzte sehen Schließung der Notfallpraxis Backnang als Akt der Vernunft

Im Raum Backnang bedauern viele Ärzte die angekündigte Schließung der Notfallpraxis, betrachten sie aber zugleich als notwendigen Schritt, um den Mangel an Hausärzten nicht weiter zu verschärfen. Die Inanspruchnahme der Notfallpraxis sei zudem oftmals nicht angemessen.

Stadt & Kreis

Aspach hinkt bei Unterbringung hinterher

In einem Schreiben des Landratsamts ist die Gemeinde Aspach für ihre unzureichende Schaffung von Unterbringungsmöglichkeiten für Geflüchtete gerügt und zur Vorstellung eines entsprechenden Konzepts aufgefordert worden. Teile des Gemeinderats wollen das nicht mittragen.

Kultur im Kreis

Leseratten-Verlag aus Allmersbach wird 10 Jahre alt

Der Leseratten-Verlag hat sich insbesondere in der Sparte humorvolle Fantastik einen Namen gemacht. In diesem Jahr feiert er zehnjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass gibt Verleger Marc Hamacher einen Sonderband heraus, dessen Erlöse einem wohltätigen Zweck zugutekommen.

Kultur im Kreis

Neue Ausstellung von Eckhard Froeschlin im Backnanger Helferhaus

Ab Sonntag sind im Backnanger Helferhaus Radierungen, Aquarelle und Bücher von Eckhard Froeschlin zu sehen. Darunter sind Montagen, welche zwiespältige Figuren der Literaturgeschichte wie Louis-Ferdinand Céline, Jorge Luis Borges und Martin Heidegger porträtieren.

Stadt & Kreis

Kassenärztliche Vereinigung begründet die Schließung der Backnanger Notfallpraxis

Interview Die angekündigte Schließung der Backnanger und Schorndorfer Notfallpraxen stößt bei der Bevölkerung auf großes Unverständnis. Kai Sonntag, Pressesprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, sieht den Versorgungsauftrag aber weiterhin erfüllt.
Die Backnanger Notfallpraxis soll mittelfristig geschlossen werden.  Foto: Alexander Becher
Top

Stadt & Kreis

Bahnsperrung zwischen Backnang und Waiblingen

Ab 12. April führen Instandhaltungsmaßnahmen an der Leit- und Sicherungstechnik eine Woche lang zu einer Bahnsperrung zwischen Backnang und Waiblingen. Diese bringt nicht nur erneute Unannehmlichkeiten für Pendler, sondern auch einige Wirren rund um die Fahrpläne mit sich.
Die Linie S4 ist von den Sperrungen nicht betroffen und wird im betreffenden Zeitraum sicherlich von mehr Fahrgästen in Anspruch genommen werden. Foto: Alexander Becher
Top

Stadt & Kreis

Aus für Backnanger Notfallpraxis schlägt hohe Wellen

Die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung, die Notfallpraxen in Backnang und Schorndorf zu schließen, sorgt nicht nur bei den Kommunen für einen Aufschrei. Auch in der Bevölkerung regt sich Widerstand in Form einer Online-Petition.

Stadt & Kreis

Erinnerungen aus der Backnanger Kesselgasse

Der Stuttgarter Hans-Dieter Wohlfarth hat ein Buch über seine Kindheit und Jugend in Backnang geschrieben. In „Kesselgassenkinder“ verwebt er persönliche und teils intime Einblicke mit fundierten Betrachtungen der gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in der Stadt.

Kultur im Kreis

Vom Bandhaus auf die große Bühne: Backnangerin bei „The Voice Kids“

Lilly Becker aus Backnang hat mit gerade mal elf Jahren bereits ihren ersten großen TV-Moment erlebt. In der Sat-1-Sendung „The Voice Kids“ überzeugte sie mit ihrer reichen Stimme und dem Song „I wish“ von Stevie Wonder. Unterstützt wird sie von ihrer Gesangslehrerin Biggi Binder.
In der Jugendmusik- und Kunstschule im Backnanger Bandhaus arbeiten Lilly Becker (rechts) und Biggi Binder (links) gemeinsam an einem neuen Song. Foto: Tobias Sellmaier
Top

Kultur im Kreis

Ein ehrlicher Coming-of-Age-Roman von Ilona Hartmann

Interview Die gebürtige Backnangerin Ilona Hartmann hat durch ihre pointierten Twitter-Beiträge zunächst in der Netzwelt Bekanntheit erlangt, ist mittlerweile aber auch Autorin, Podcasterin und moderiert eine Radiosendung. Nun hat sie ihren zweiten Roman veröffentlicht.

Stadt & Kreis

Unechte Einbahnstraße in Aspach wird abgelehnt

In der Siemensstraße in Großaspach kommt es aufgrund von am Straßenrand abgestellten Fahrzeugen immer wieder zu zähem Verkehrsfluss und gefährlichen Situationen. Der Verwaltung schwebt eine Einbahnstraßenregelung vor, der Gemeinderat möchte einen anderen Weg gehen.

Kultur im Kreis

Vorhang auf: Welttheatertag im Raum Backnang

Heute wird der Welttag des Theaters gefeiert. Er soll auf die kulturelle und gesellschaftliche Bedeutung des Theaters in all seinen Facetten aufmerksam machen. Wir haben mit Theaterschaffenden aus dem Raum Backnang über ihre Begeisterung für die Bühne gesprochen.
Faszination Theater: Am heutigen Welttheatertag wird es in all seinen Facetten gefeiert. Ob actiongeladener Fechtkampf wie jener zwischen Mercutio (links) und Tybalt im Stück „Romeo und Julia“ im Bandhaus oder andächtiger Monolog, das Theater sprüht vor Leben.
Top

Stadt & Kreis

Der Dreiklang der Fahrradsicherheit in Backnang

Nach den Wintermonaten holen dieser Tage viele wieder ihr Fahrrad aus der Garage. Dieses gilt es nun für die Radsaison fit zu machen. Der ADFC Backnang bietet dabei Hilfe an, doch Vorstand Jürgen Ehrmann sagt auch: „Einiges können und sollten die Leute regelmäßig selbst checken.“

Stadt & Kreis

Italienische Feinkost und Jukebox-Musik in Backnang

Mit dem Santa-Lucia-Ableger Sapori Italiani in der Uhlandstraße und dem Happy Diner in der Gartenstraße haben in den vergangenen Wochen in Backnang zwei neue Gastroangebote ihre Pforten geöffnet. Beide bieten einen Mittagstisch und eine besondere Atmosphäre.

Stadt & Kreis

Mahlzeit ist nicht gleich Mahlzeit

Selbstversuch Schnell, gesund, günstig – in Zeiten der Selbstoptimierung fallen die Versprechen der Hersteller von Trinkmahlzeiten auf fruchtbaren Boden. Aber treffen sie auch zu? Unser Redakteur hat den Selbstversuch gewagt.
Schneller Drink statt Mittagstisch? Trinkmahlzeiten sparen Zeit, sind unserem Redakteur auf Dauer aber zu einseitig. Foto: Alexander Becher
Top

Stadt & Kreis

In der Region verliert die Grundschulempfehlung an Gewicht

Seit 2012 entscheiden Eltern in Baden-Württemberg selbst, welche weiterführende Schule ihr Kind besuchen soll. Zwar gibt es nach wie vor eine Grundschulempfehlung, diese scheint aber an Gewicht zu verlieren. Auch das Beratungsverfahren wird seltener in Anspruch genommen.

Stadt & Kreis

Aspach will sich altersgerecht aufstellen

In der Gemeindehalle in Großaspach findet heute Nachmittag im Sinne der Bürgerbeteiligung eine moderierte Veranstaltung zum Thema Alterspflege in der Gemeinde statt. Es ist ein Schritt in einem Prozess, an dessen Ende ein Handlungsleitfaden für die Zukunft stehen soll.

Stadt & Kreis

Historische Ski aus der Gerberstadt

Das einstige Backnanger Karosseriebauunternehmen J. Knapp und Söhne produzierte eigentlich Führerkabinen für Sonderfahrzeuge, vor allem für die Firma Kaelbe. In der Zeit um den Zweiten Weltkrieg schuf es sich mit dem Bau von Ski allerdings ein überraschendes zweites Standbein.

Kultur im Kreis

Historische Fotoausstellung von Peter Wolf in Backnang

Bilder gesucht Seit bald 15 Jahren hält Peter Wolf in der Ausstellungsreihe „Backnang im Zeitenspiegel“ im Helferhaus den Wandel in der Stadt anhand von historischen Fotografien fest. Für das kommende Jahr plant er eine große Sonderausstellung und sucht dafür noch Bildmaterial.
Der Backnanger Wochenmarkt ist nicht nur ein Ort zum Einkaufen, sondern auch ein wichtiger sozialer Treffpunkt. Im Jahr 1966 wird er offenbar in der Grabenstraße abgehalten.
Top

Kultur im Kreis

Die Band Wildflower um Frontfrau Biggi Binder bietet musikalisches Soulfood vom Feinsten

Bands von hier Die Band Wildflower um Frontfrau Biggi Binder hat sich während der Pandemie zusammengefunden und besteht aus fünf langjährigen Berufsmusikern. Die musikalische Seelenverwandtschaft und die Freude am Schaffen eigener Songs treiben sie trotz Zeitmangels an.

Stadt & Kreis

Schnäppchenjagd in Waldrems vor der Fahrradsaison

Die Radbörse des RSV Waldrems erhält am Wochenende ordentlich Rückenwind durch das wunderbare Radelwetter. Fahrräder, Roller und jede Menge Zubehör stehen zum Verkauf. Der Verein ist mit der Veranstaltung zufrieden, spürt aber die Konkurrenz durch die digitalen Plattformen.

Kultur im Kreis

Ökohorror auf der Burg Reichenberg

Axel Stelzmann aus Allmersbach im Tal studiert Filmproduktion in Stuttgart und hat im Rahmen seiner Bachelorarbeit einen Horrorstreifen mit dem Titel „Nightwalker“ produziert. Die einwöchigen Dreharbeiten fanden auf der Burg Reichenberg und in Althütte statt.

Kultur im Kreis

Neue Ausstellung im Backnanger Murrpott

Mit der neuen Ausstellungsreihe „Utopoesie“ wollen die Künstler Fabian Baur, Barbara Kastin und Norbert Kempf Kunstschaffende zur Auseinandersetzung mit Räumen in der Stadt einladen. In der ersten Ausstellung „Grubenhaus“ stellen sie sich und das Konzept der Reihe vor.

Stadt & Kreis

Die Suche nach Wahlhelfern gestaltet sich schwierig

Im Rems-Murr-Kreis haben die Gemeinden im Hinblick auf die Kommunalwahlen am 9. Juni von der Festlegung der Wahllokale über die Bestellung des Wahlausschusses bis hin zur Suche nach Wahlhelfern bereits allerhand zu tun. Anzeichen von Politikmüdigkeit erschweren mitunter die Lage.

Stadt & Kreis

Licht und Belebung gegen öffentliche Unorte in Backnang

Wir haben einen Rundgang mit Stadtplanungsamtsleiter Tobias Großmann gemacht und uns verschiedene Problembereiche in Backnang angeschaut. Er erklärt, wie es zur Abwärtsspirale von Quartieren kommen kann und wie die Stadt solche Ecken aufzuwerten versucht.
Für das sogenannte Totengässle schwebt Stadtplaner Tobias Großmann eine Neukonzeption vor.
Top

Stadt & Kreis

Investitionen begrenzen den Spielraum in Allmersbach

Die Gemeinde Allmersbach im Tal erzielt im Haushaltsplan für das Jahr 2024 ein knappes positives Ergebnis, zugleich wächst die Verschuldung an. Große Projekte wie die Sanierung der Heutensbacher Ortsdurchfahrt, der barrierefreie Umbau der Bushaltestellen und der Bau des neuen Kindergartens binden die Mittel.