Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kaputte Oberleitung stoppt ICE am Freiburger Bahnhof

dpa/lsw Freiburg.

Eine abgerissene Oberleitung hat am Freitagnachmittag einen ICE kurz vor dem Freiburger Hauptbahnhof gestoppt. Der Zug, der auf dem Weg von Basel nach Berlin war, musste von einer Diesellok in den Bahnhof geschleppt werden, sagte eine Sprecherin der Bahn in Berlin. Nach knapp zwei Stunden konnten die rund 400 Fahrgäste den Zug im Bahnhof verlassen. Warum die Oberleitung abgerissen und auf den Zug gefallen war, war zunächst nicht bekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
22. November 2019, 19:21 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Naturschützer: Absterbenden Wald für Artenschutz nutzen

dpa/lsw Stuttgart. Die abgestorbenen oder kränkelnden Waldgebiete in Baden-Württemberg sollten nach Ansicht der großen Naturschutzverbände nicht bedingungslos... mehr...