Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Karl-Valentin-Orden für Gabalier

dpa München.

Der österreichische Sänger Andreas Gabalier wünscht sich von seinen Kritikern mehr Toleranz. „Wenn alle Leute so tolerant wären wie ich, ich glaube, dann hätten wir auf dieser Welt überhaupt keine Sorgen“, sagte er am Abend in München, wo er mit dem Karl-Valentin-Orden der Faschingsgesellschaft Narrhalla ausgezeichnet wurde. Die Verleihung des Ordens hatte vorab Wirbel ausgelöst. Sabine Rinberger vom Valentin-Karlstadt-Musäum warf dem 34-Jährigen - wie auch andere Kritiker - rechtspopulistische, homophobe und frauenfeindliche Tendenzen vor.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Februar 2019, 03:18 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen