Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Katzen im Doppelpack und eine zutrauliche Hündin

Tiere suchen ein Zuhause: Die kontaktfreudige Mischlingshündin Amy und die Geschwister Lois und Lynsay suchen ein Heim

Mischlingshündin Amy ist zwei Jahre alt und sehr verschmust.

Mischlingshündin Amy ist zwei Jahre alt und sehr verschmust.

Amy, Mischlingshündin,

geboren am 3. Juni 2018

Amy ist eine kastrierte Mischlingshündin, 54 Zentimeter hoch und 16 Kilogramm schwer. Amy ist nicht gerne lange alleine und würde somit gut zu nicht mehr berufstätigen Menschen passen. Sie hat aufgrund einer leichten Deformation der Hinterläufe ein unrundes Gangbild, kann auch nicht sehr lange Strecken laufen und sie sollte die Möglichkeit haben, mit im Haus zu leben. Die Hündin ist sehr zutraulich und verschmust.

...und Lois wollen zusammenbleiben.

...und Lois wollen zusammenbleiben.

Lois und Lynsay, Hauskatzen,

geboren am 2. Mai 2019

Lois ist eine europäische Hauskatze, männlich und kastriert, Lynsay weiblich und kastriert. Diese beiden Katzen sollten zusammen abgegeben werden können, da sie sehr aufeinander fixiert sind. Ihre Mutter lief in Sulzbach-Zwerenberg einer Tierfreundin zu und bekam dort drei Katzenbabys. Da die Haltung dort nicht mehr möglich war, wurden sie ins Tierheim gebracht. Das Pärchen ist sehr gut geeignet für berufstätige Menschen, die eine Katzenklappe oder Ähnliches installieren können oder bereits haben. Die Tiere benötigen etwas Zeit, um warm mit den Menschen zu werden, haben sie jedoch Zutrauen gefunden, belohnen sie dies mit Treue und Zuwendung.

Die Katzen Lynsay...

Die Katzen Lynsay...

Bei ernsthaftem Interesse einfach eine E-Mail an info@tierschutzverein- backnang.de senden oder per Telefon unter 07193/6585 melden. Weitere Informationen gibt es auf www.tierschutzverein-backnang.de.

Zum Artikel

Erstellt:
4. April 2020, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Stadt & Kreis

„Es ist eben nicht egal, wie wir geboren werden“

Die Voraussetzungen für die Arbeit von Hebammen sind schlechter denn je. Jutta Eichenauer sieht in einer Aufwertung ihres Berufs eine Lösung, von der auch die Familien profitieren können. Es geht um die Frage: Wie viel ist uns dieGeburt wert?

Eine von mehreren Baustellen, die nicht zeitnah umgesetzt werden: Die Sanierung der Kreuzung Stuttgarter Straße/Industriestraße. Foto: J. Fiedler
Top

Stadt & Kreis

Keine Notbremsung bei Zukunftsprojekten

Der Backnanger Gemeinderat stimmt dafür, die geplanten Großprojekte wie den Neubau der Karl-Euerle-Halle oder der Stadtbrücke trotz der finanziellen Verschlechterung durch die Coronakrise in Angriff zu nehmen. Fünf Räte stimmen dagegen.

Stadt & Kreis

Schadensbegrenzung für alle Beteiligten

2021 dürfen in Aspach sieben statt fünf Großveranstaltungen stattfinden. Bürgermeisterin Sabine Welte-Hauff hebt hervor, dass diese Ausnahme auch den örtlichen Betrieben und Vereinen zugutekommt, die dieses Jahr hohe Ausfälle hatten.