Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Keine Landegenehmigung in Moskau für China-Rückkehrer

dpa Bonn.

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat bestätigt, dass das Flugzeug der Bundeswehr mit Rückkehrern aus China an Bord nicht in Moskau zwischenlanden durfte. Eine zugesagte Landegenehmigung sei nicht gegeben worden, sagte die CDU-Politikerin sagte in Bonn. Stattdessen sei die Crew in die finnische Hauptstadt Helsinki umgeleitet worden. Moskau habe dies offiziell mit mangelnden Kapazitäten am Flughafen erklärt. In Helsinki sei die Maschine aufgetankt und die Crew ausgewechselt worden. Das Flugzeug der Luftwaffe wird am Nachmittag in Frankfurt erwartet.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Februar 2020, 13:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen