Kieselsteine treffen Autos: Vermutlich von Brücke geworfen

dpa/lsw Heidelberg.

Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht auf der Landstraße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Polizeifahrzeug fährt mit Blaulicht auf der Landstraße. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Zwei fahrende Autos sind in Heidelberg von herabfallenden Kieselsteinen beschädigt worden - vermutlich warfen Unbekannte die Steine von einer Brücke. Die Steine fielen am Samstagabend auf die Frontscheiben beider Autos, als diese auf der Bundesstraße 37 unter einer Brücke hindurchfuhren, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie geht davon aus, dass jemand die Steine absichtlich auf die Fahrzeuge geworfen hat und sucht nach Zeugen. Der Schaden an den Autos war zunächst unbekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Januar 2021, 11:25 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!