Kinder bemalen Autos mit Filzstiften: 50.000 Euro Schaden

dpa/lsw Remseck am Neckar. Zwei Kinder sollen im Landkreis Ludwigsburg mehrere Autos demoliert und dabei einen Schaden in Höhe von rund 50.000 Euro verursacht haben. Die Kinder stehen im Verdacht, die Fahrzeuge in Remseck am Neckar mit Steinen zerkratzt und mit Filzstiften bemalt zu haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Anwohner hatten demnach die beiden Neunjährigen am Dienstag dabei beobachtet. Eine Streife konnte die Kinder noch am Ort aufgreifen. Sie wurden anschließend zu ihren Eltern gebracht. Die weiteren Ermittlungen dauerten noch an, hieß es.

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210707-99-295792/3

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juli 2021, 17:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!