Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kitesurfer kracht gegen Baum

dpa Immenstadt im Allgäu.

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein Kitesurfer ist im Oberallgäu (Bayern) gegen einen Baum gekracht und schwer verletzt worden. Der 22-Jährige erlitt nach Angaben der Polizei vom Dienstag vermutlich einen Oberarm- und einen Oberschenkelbruch und musste ins Krankenhaus. Der Mann war am Montag auf dem Großen Alpsee bei Immenstadt im Allgäu nahe der Grenze zu Baden-Württemberg in Ufernähe von einer starken Windböe erfasst und gegen einen Baum geschleudert worden. Kitesurfen ist eine Wassersportart, bei der man auf einer Art kleinem Surfbrett steht und von einem Lenkdrachen gezogen wird.

Zum Artikel

Erstellt:
12. Mai 2020, 13:19 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Siegemund scheidet im Tennis-Achtelfinale von Palermo aus

dpa Palermo. Tennisspielerin Laura Siegemund hat eine Überraschung beim WTA-Neustart in Palermo verpasst. Nach einer Satzführung verlor die Fed-Cup-Spielerin... mehr...