Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kleinaspacher freuen sich über den Preis

BKZ-FIFA-Cup: Zweiter des Online-Turniers geehrt

Freuen sich über den zweiten Platz beim BKZ-FIFA-Cup (von links): Leif Hager, Leon Schöffler, Marco Wilfing und Jan Celik von der Spvgg Kleinaspach/Allmersbach. Foto: T. Sellmaier

© Tobias Sellmaier

Freuen sich über den zweiten Platz beim BKZ-FIFA-Cup (von links): Leif Hager, Leon Schöffler, Marco Wilfing und Jan Celik von der Spvgg Kleinaspach/Allmersbach. Foto: T. Sellmaier

Die Fußballer der Spvgg Kleinaspach/ Allmersbach haben in der abgebrochenen Saison eine gute Rolle gespielt. Das Team von Trainer Markus Gentner belegte in der Kreisliga A 2 den vierten Platz. Auch an der Konsole zeigten die Kleinaspacher ihre Stärken. Leif Hager, Leon Schöffler, Jan Celik und Marco Wilfing hatten in der Zeit, als das Leben im April wegen der Coronapandemie weitestgehend stillstand, beim BKZ-FIFA-Cup mitgespielt. Das Quartett sicherte sich bei den Online-Begegnungen unter den 20 teilnehmenden Vereinen mit dem Programm FIFA 20 auf der Playstation den zweiten Platz. Dafür gab es Backnanger Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 50 Euro. Nun nahmen die Kleinaspacher diesen Preis in Empfang. „Es hat beim BKZ-FIFA-Cup alles gepasst“, blickt Leon Schöffler zurück. Jan Celik ergänzt: „Es hat viel Spaß gemacht.“ Marco Wilfing ergänzt: „In der Zeit, als kein Fußball wegen Corona möglich war, ist es eine schöne Abwechslung gewesen.“ Leif Hager sagt: „Es war eine super Aktion.“ Der 17-Jährige hatte wie seine Vereinskollegen mit Freude die anschließenden Online-Spiele gegen den Fußballprofi Keven Schlotterbeck, der sich spontan dazu bereit erklärte, absolviert. Der Ex-Spieler der TSG Backnang, der zuletzt beim Bundesligisten 1. FC Union Berlin spielte und nun zum SC Freiburg zurückkehrt, setzte sich in den vier Partien gegen die Kleinaspacher hauchdünn dank des besseren Torverhältnisses (8:7) durch.

Zum Artikel

Erstellt:
7. Juli 2020, 16:00 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen