Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kleine Flamme gegen Unkraut mit großen Folgen

dpa/lsw Trossingen. Mit einem Bunsenbrenner hat ein 64-Jähriger Unkraut auf seinem Grundstück in Trossingen (Kreis Tuttlingen) bekämpft - und dabei einiges mehr in Flammen aufgehen lassen. Der Mann habe versehentlich eine Hecke entzündet, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie brannte durch das Missgeschick am Donnerstagnachmittag auf einer Länge von 35 Metern komplett nieder.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Brandschäden erlitten zudem ein Geräteschuppen, die Überdachung eines Swimmingpools, ein Baum und ein Sonnenschirm. Der 64-Jährige selbst kam mit leichten Brandwunden und einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Auch ein 72-jähriger Nachbar zog sich geringfügige Brandverletzungen zu. Ein Feuerwehrmann wurde leicht am Fuß verletzt und musste ins Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2020, 17:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Förster: Bundeswehr muss im Kampf gegen Borkenkäfer helfen

dpa/lsw Stuttgart. Der Borkenkäfer knabbert und kaut sich immer stärker durch den Wald - und Förster und Waldbesitzer müssen teilweise machtlos mitansehen,... mehr...