Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kleintransporter mit radioaktivem Stoff kippt auf A 8 um

dpa/lsw Rutesheim. Auf der Autobahn 8 ist bei Rutesheim (Kreis Böblingen) ein Kleintransporter verunglückt, in dem radioaktives Lutetium transportiert wurde. Bei dem Unfall sei jedoch kein Gefahrgut ausgetreten, teilte ein Sprecher der Polizei am Dienstag mit. Der 58 Jahre alte Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Demnach hatte in der Nacht auf Dienstag ein 23 Jahre alter Autofahrer aufgrund von Aquaplaning die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Mann prallte erst gegen eine Betonschutzwand dann gegen den Kleintransporter, der in dieselbe Richtung fuhr. Das Fahrzeug mit dem Lutetium kippte daraufhin um.

Das Lutetium - es findet teils in der Erdölbehandlung Verwendung - sei wie vorgeschrieben in entsprechenden Behältnissen transportiert worden, welche bei dem Unfall unbeschädigt blieben, sagte der Polizeisprecher.

Während der Bergung wurde die A 8 für eine Stunde voll gesperrt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt laut Polizei insgesamt rund 18 000 Euro.

Zum Artikel

Erstellt:
11. Juni 2019, 16:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Kretschmann: Klimaschutz geht nicht ohne Verbote und Gebote

dpa/lsw Sindelfingen. Sie verstehen sich als die Klimaschutzpartei schlechthin: Die Grünen in Baden-Württemberg feiern auf ihrem Parteitag ihren 40. Geburtstag... mehr...