Kletterer stürzt mehr als zehn Meter in die Tiefe

dpa/lsw Mannheim/Schriesheimer Steinbruch. Ein Felskletterer ist im Schriesheimer Steinbruch etwa 10 bis 15 Meter in die Tiefe gestürzt. Der 64-Jährige wurde am Dienstagabend beim Aufprall schwer verletzt und anschließend von der Feuerwehr geborgen und per Rettungshubschrauber in einer Klinik gebracht, wie das Polizeipräsidium Mannheim mitteilte. Lebensgefahr bestand demnach nicht. Der Kletterer war mit einer Bekannten unterwegs gewesen, der Sturz war nach Polizeiangaben Folge eines Kletterfehlers.

Ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210427-99-377611/2

Zum Artikel

Erstellt:
27. April 2021, 20:45 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!