Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Klima-Gipfel wegen Protesten in Chile abgesagt

dpa Santiago de Chile.

Wegen andauernder Massenproteste mit gewalttätigen Ausschreitungen hat Chile die Ausrichtung der nächsten Weltklimakonferenz im Dezember und des Asien-Pazifik-Gipfels im November abgesagt. Staatschef Sebastián Piñera sagte, die Regierung müsse sich nun vor allem der Befriedung sowie notwenigen Reformen widmen, um den Forderungen der Demonstranten gerecht zu werden. Bei der Suche nach einer Alternative richten sich die Blicke auch auf Deutschland. Nordrhein-Westfalen mit seinem UN-Standort Bonn sei bereit einzuspringen, sagte ein NRW-Regierungssprecher.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Oktober 2019, 20:44 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen