Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Koch vor Abschied aus Freiburg? Streich lässt Zukunft offen

dpa/lsw Freiburg.

Robin Koch vom SC Freiburg. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Robin Koch vom SC Freiburg. Foto: Patrick Seeger/dpa/Archivbild

Trainer Christian Streich hat die Zukunft von Nationalspieler Robin Koch beim Fußball-Bundesligisten SC Freiburg offen gelassen. „Kein Spieler ist unverkäuflich, so etwas können wir uns gar nicht leisten“, sagte der 54-Jährige in der Sky-Sendung „Wontorra - Allein zu Hause“ (Sonntag) auf eine Frage zu dem Defensivspieler. Wichtig sei, dass der Sport-Club finanziell gesund sei, der Club sei auf Transfererlöse angewiesen. Koch (23) war 2017 nach Freiburg gewechselt und hatte sich bei den Breisgauern zum Nationalspieler entwickelt.

Zum Artikel

Erstellt:
10. Mai 2020, 12:23 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Corona-Verordnung für Schlachtbetriebe teilweise gekippt

dpa/lsw Stuttgart/Mannheim. Die uneingeschränkte Pflicht, sämtliche Mitarbeiter eines Schlachthofs zweimal pro Woche auf Corona testen zu müssen, ist unverhältnismäßig... mehr...