Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kommunalpolitiker in Türkei gewählt

dpa Istanbul.

Bei der türkischen Kommunalwahl wird es für die islamisch-konservative Regierungspartei von Präsident Recep Tayyip Erdogan in wichtigen Städten knapp. Nach Auszählung von mehr als 50 Prozent aller Stimmen meldeten regierungsnahe Medien ausgerechnet für die Hauptstadt Ankara am Abend einen knappen Vorsprung des Oppositionskandidaten der Mitte-Links-Partei CHP vor dem der AKP. Der Verlust der Hauptstadt wäre ein herber Schlag für Erdogan. Landesweit blieb die AKP nach Teilergebnissen aber deutlich die stärkste Partei.

Zum Artikel

Erstellt:
31. März 2019, 21:46 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen