Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Konflikt zwischen Türkei und Haftar-Truppen verschärft sich

dpa Istanbul.

Der Konflikt zwischen der Türkei und den Truppen des Generals Chalifa Haftar in Libyen spitzt sich zu. Sechs türkische Staatsbürger sind in der Gewalt von „Haftars illegaler Miliz in Libyen“, wie das türkische Außenministerium mitteilte. Das sei ein „Akt der Räuberei und der Piraterie“, hieß es. „Wir erwarten, dass unsere Bürger sofort freigelassen werden.“ Andernfalls würden „Haftars Elemente“ zum „legitimen Ziel“. Der Ton zwischen Haftars selbst ernannter Libyscher Nationalarmee und der Türkei hatte sich zuletzt verschärft.

Zum Artikel

Erstellt:
1. Juli 2019, 04:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen