Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kraftpakete auf vier Pfoten

Kraftpakete auf vier Pfoten

Mit hechelnder Zunge durch den Schwarzwald: Knapp 900 Hunde sind bei den internationalen Schlittenhunderennen in Todtmoos im Kreis Waldshut an den Start gegangen. Zu dem Wettkampf rund um die Schwarzwald­gemeinde traten in diesem Jahr 115 Hunde­führer aus sieben Nationen an, wie eine Sprecherin der zweitägigen Veranstaltung zum Abschluss der Rennen am Sonntag sagte. Diesmal lag auf der Rennstrecke im Schwarzwald auch genügend Schnee. Eigentlich messen sich dort seit 1975 jährlich Hunde- führer und ihre Tiere, wegen Schneemangels musste die Veranstaltung 2018 aber ausfallen. Die Tiere müssen bei den Rennen in verschiedenen Kategorien und mit unterschiedlichen Gespannen Schlitten über den Schnee ziehen. Sie legen dabei jeweils fünf bis 24 Kilometer zurück. Die Gespanne bestehen wahlweise aus zwei, vier, sechs oder acht Hunden. In der offenen Klasse, der Königsdisziplin, werden die Schlitten von einer größeren Zahl an Hunden gezogen. Etwa 8000 Zuschauer verfolgten die Rennen. Foto:dpa

Zum Artikel

Erstellt:
29. Januar 2019, 11:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!