Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kretschmann: Die meisten werden nach Corona-Krise ärmer sein

dpa Berlin. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann erwartet für die Zeit nach der Corona-Krise harte Verteilungskämpfe. „Machen wir uns nichts vor: Das wird eine harte Debatte geben, wer die Kosten für die Rettungspakte trägt“, sagte der Grünen-Politiker der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Letztlich werde die gesamte Bevölkerung dafür bezahlen: „Die meisten Menschen werden nach der Corona-Krise erstmal ärmer sein.“

Winfried Kretschmann (Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, redet im Landtag. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Winfried Kretschmann (Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, redet im Landtag. Foto: Marijan Murat/dpa/Archivbild

Baden-Württemberg zum Beispiel spanne für fünf Milliarden Euro einen Schutzschirm, der Betrag sei binnen zehn Jahren zu tilgen. „Das heißt: Eine halbe Milliarde im Jahr muss im Haushalt anderswo eingespart werden. Das Geld fällt ja nicht vom Himmel.“

Zum Artikel

Erstellt:
11. April 2020, 11:56 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!