Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kretschmann erneut als Kandidat für Landtagswahl nominiert

dpa/lsw Aichtal. Heimspiel für Winfried Kretschmann: Der baden-württembergische Ministerpräsident ist am Donnerstagabend von der Grünen-Basis in seinem langjährigen Wahlkreis Nürtingen als Kandidat für die Landtagswahl 2021 aufgestellt worden. Das teilte Uwe Janssen, Vorstandsmitglied des Grünen-Kreisverbands Esslingen, am Abend der Deutschen Presse-Agentur mit. Kretschmann erhielt demnach 93 Prozent der Stimmen. Die Nominierungsversammlung fand im Naturtheater Grötzingen in Aichtal im Kreis Esslingen statt. 61 Stimmberechtigte nahmen teil. Einen Gegenkandidaten hatte Kretschmann nicht. Der 72-Jährige vertritt den Wahlkreis Nürtingen seit 1980.

Winfried Kretschmann (Grüne), Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Winfried Kretschmann (Grüne), Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Kretschmann regiert seit 2011, erst mit einem grün-roten Bündnis, seit 2016 mit einer grün-schwarzen Koalition. Er hatte bereits im September vergangenen Jahres erklärt, für eine dritte Amtszeit antreten zu wollen. Im Landtagswahlkampf tritt er gegen CDU-Spitzenkandidatin und Kultusministerin Susanne Eisenmann an.

Zum Artikel

Erstellt:
23. Juli 2020, 22:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!