Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kretschmann gegen Spekulationen über Grün-Gelb

dpa/lsw Stuttgart. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hält wenig von Spekulationen über eine künftige Koalition mit der FDP in Baden-Württemberg. Er sei zwar ein liberaler Mensch und stehe mit dem Liberalismus auf freundschaftlichem Fuß, sagte Kretschmann am Dienstag in Stuttgart. Er koaliere aber zur Zeit mit der CDU, und diese Koalition sei auch handlungsfähig. Es gebe keinen Grund über etwas anderes zu spekulieren.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Vor Bildung der grün-schwarzen Koalition habe seine Partei Gespräche mit allen gesucht, aber die FDP habe noch nicht mal wirkliche Sondierungsgespräche mit den Grünen geführt. Auch im Bund sei ein Jamaika-Bündnis nicht an den Grünen gescheitert.

FDP-Landeschef Michael Theurer hatte zuvor wiederholt seine Bereitschaft zu einer grün-gelben Koalition in Baden-Württemberg unter Führung von Kretschmann unter gewissen Voraussetzungen betont.

Zum Artikel

Erstellt:
8. Oktober 2019, 13:49 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!