Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Kriegswaffen im Keller: 64-Jähriger in Untersuchungshaft

dpa/lsw Braunsbach.

Bei der Durchsuchung eines Hauses in Braunsbach im Kreis Schwäbisch Hall hat die Polizei mehrere Waffen und mehrere tausend Schuss Munition gefunden. Im Keller des Hauses lagerten zudem mehrere Handgranaten sowie Schusswaffen, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen, teilten die Ermittler am Montag mit. Bei der Aktion am vergangenen Donnerstag waren den Angaben zufolge Sprengstoffexperten des Landeskriminalamtes (LKA) dabei, um die Granaten und Waffen zu sichern. Der Hausbewohner, ein 64 Jahre alter Mann, wurde festgenommen. Es wurde Haftbefehl gegen ihn erlassen, er ist in Untersuchungshaft. Zu den Hintergründen sowie dem Motiv des Mannes machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Zum Artikel

Erstellt:
22. Juni 2020, 17:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!