Kristin Doberer

Kristin Doberer folgen

Redakteurin

Kristin Doberer (Kürzel: dob) hat im November 2019 ihr Volontariat bei der Backnanger Kreiszeitung begonnen und arbeitet nun seit August 2021 als Lokalredakteurin. Sie ist 1995 geboren und auf dem Röthhof aufgewachsen, einem Aussiedlerhof in Mittelfranken. An der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt hat sie Journalistik studiert. Bevor sie bei der BKZ gelandet ist, hatte sie bereits einige journalistische Erfahrungen in Form von Praktika gesammelt, zum Beispiel bei der Fränkischen Landeszeitung und der Augsburger Allgemeinen. Bei der BKZ berichtet Kristin Doberer über eine bunte Mischung an Themen aus Backnang und der Region. Speziell zuständig ist sie dabei für alles, was in der Gemeinde Kirchberg an der Murr so vor sich geht. In der Vergangenheit war sie auch schon für die Gemeinden Großerlach und Oppenweiler zuständig. Wieso sie sich für den Beruf als Lokaljournalistin begeistern kann? „Weil man viel Kontakt mit verschiedenen Menschen aus ganz unterschiedlichen Bereichen hat. Es wird einem nie langweilig, auch weil man sich immer wieder in ganz neue Themen einarbeiten muss.“ Der Redakteurin fällt aber auch ein Berufsplan B ein: Wenn sie keine Journalistin wäre, wäre sie vermutlich Konditorin oder Schreinerin. In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich am liebsten damit, Fußball zu spielen, zu reiten oder zu lesen.

Stadt & Kreis

Kurzfristige Änderung im Backnanger Straßenfest-Team

Zwei Monate vor Beginn des Straßenfests verlässt die Leiterin des Festivalbüros die Stadt. Damit ist das Organisationsteam gerade in der heißen Planungsphase deutlich unterbesetzt. In die Bresche springt der frühere Organisator Sanoj Abraham mit seinem neuen Unternehmen.
Im Juni findet das Straßenfest zum 52. Mal statt. Gerade jetzt geht es rund bei der Organisation. Doch nun musste das Organisationsteam kurzfristig neu besetzt werden. Archivfotos: Alexander Becher
Top

Stadt & Kreis

Eine neue Automarke aus Waiblingen

Mit kleinen, kompakten Elektrotransportern will das Waiblinger Unternehmen Tyn-e den städtischen Lieferverkehr revolutionieren. Die Autos sollen nur die nötigste Ausstattung haben, um sie unkompliziert und günstig zu halten. Produziert werden sie beim chinesischen Partner.
Der TX1 ist das kleinste Fahrzeug in der Produktfamilie des neuen Unternehmens Tyn-e. Mit den elektrisch betriebenen Transportern will das junge Unternehmen aus Waiblingen den Lieferverkehr in Städten revolutionieren. Fotos: Heiko Potthoff
Top

Stadt & Kreis

Hilfe und Austausch für Parkinsonerkrankte

Am morgigen Donnerstag ist Welt-Parkinson-Tag. Die Selbsthilfegruppe, die im Rems-Murr-Kreis Erkrankte und deren Angehörige unterstützt, nimmt das zum Anlass, um über die unheilbare Krankheit und die Hilfsangebote der Gruppe zu informieren.

Stadt & Kreis

Nach der Reform: Warten auf das Wohngeld

Durch die Wohngeldreform haben seit 2023 deutlich mehr Menschen ein Recht auf Wohngeld. Trotz Aufstockung des Personals in den Behörden hat sich die Bearbeitungszeit dadurch zum Teil deutlich verlängert, was für die Empfänger zum Problem werden kann.
Seit 2023 können mehr Menschen Wohngeld beantragen. Symbolfoto: Jakob/stock.adobe.com
Top

Stadt & Kreis

Sanitäter unterstützen die Herzsportgruppe Backnang

Weil die Teilnehmenden chronisch herzkrank sind, dürfen sie den Gruppensport nur im Beisein eines Arzts ausüben. Da es immer schwieriger wurde, Ärzte für den wöchentlichen Sportkurs zu finden, helfen nun Rettungssanitäter des DRK aus – mit leichten Startschwierigkeiten.

Stadt & Kreis

Weissacher Tälesbräu schließt Ende März

Sowohl die Brauerei als auch die Gaststätte werden den Betrieb zum 29. März einstellen. Bereits Anfang Februar hatte das Unternehmen Weissacher Tälesbräu das Insolvenzverfahren begonnen. Wie es mit dem Gebäude und dem Biergarten weitergeht, ist noch unklar.
Im Erdgeschoss wird das Bier gebraut, im Obergeschoss kann man es im Braustüble „Alte Schmiede“ dann auch probieren – aus dem Fass natürlich. Allerdings nur noch bis Ende März, denn die Betreiberfamilie hat Insolenz angemeldet. Archivfoto: Jörg Fiedler
Top

Stadt & Kreis

Christina Weiß ist die neue Schulleiterin in Kirchberg

Seit Januar ist Christina Weiß Schulleiterin der Grundschule in Kirchberg an der Murr. Sie bringt bereits einiges an Leitungserfahrung mit und möchte gemeinsam mit dem Team neue Projekte und Herausforderungen angehen, wie zum Beispiel die Digitalisierung.

Stadt & Kreis

Der Chaostreff Backnang, ein Treffpunkt für Hacker und Tüftler

Mit dem Chaostreff Backnang gibt es seit Kurzem einen Verein, der einen Anlaufpunkt für technikinteressierte Bastler bieten will. Von 3-D-Druck und Messtechnik über Programmieren bis zur Umsetzung ganz spezieller Projekte: Der Verein will Austausch ermöglichen und Wissen vermitteln.
Wie genau wird ein Glasfaserkabel eigentlich angeschlossen? Das haben Mitglieder des neuen Vereins Chaostreff Backnang erklärt. Darunter die Vorsitzenden Patrick Schwarz (von links), Nick Hahn und Miriam Haas. Fotos: Alexander Becher
Top

Stadt & Kreis

Straßenmusiktage gehen in zweite Runde

Bei der Hauptversammlung lassen die Mitglieder des Stadtmarketingvereins Backnang die Aktionen und Veranstaltungen des Jahres 2023 Revue passieren. Was gut lief, wie die Straßenmusiktage, soll erneut stattfinden, was nicht gut lief, muss nun überarbeitet werden.

Stadt & Kreis

Backnanger Tagesstätte ermöglicht psychisch Erkrankten Struktur und Kontakte

Seit mittlerweile über zehn Jahren gibt es in Backnang mit der Tagesstätte einen Anlaufpunkt für Menschen mit psychischen Erkrankungen. Für die Besucherinnen und Besucher geht es nicht nur um Struktur in ihrem Alltag, sie profitieren auch von den entstehenden Freundschaften.

Stadt & Kreis

Lebensmittel retten mit „Too Good To Go“

Noch gute Lebensmittel vor dem Mülleimer bewahren und dabei Geld sparen: Das ist das Konzept der App „Too Good To Go“. Auch im Rems-Murr-Kreis beteiligen sich immer mehr Betriebe. Obwohl das für sie mit Aufwand verbunden ist, sind sie froh, dass die Ware gegessen wird.
Kurz vor Ladenschluss ist die Theke in Evangelos Giagkozoglous Geschäft Zoomserie fast leer. Was noch da ist, wird über sogenannte Überraschungstüten für einen Bruchteil des Preises über die App „Too Good To Go“ verkauft. Foto: privat
Top

Stadt & Kreis

Wenn Tiere auf Diät müssen

Etwa die Hälfte der Haustiere hat Übergewicht, doch das ist vielen Haltern gar nicht bewusst. Dabei kann das Kilo zu viel große Auswirkungen auf die Gesundheit des Tieres haben. Experten aus der Region erklären, wie man sein Tier am besten zum Abnehmen bewegen kann.

Stadt & Kreis

Der nächste Waldschrat wird gewählt

Das inoffizielle Amt, das vor sechs Jahren mit etwas Augenzwinkern als Gegenstück zur Schwäbischen Waldfee ins Leben gerufen wurde, steht demnächst wieder zur Wahl. Abgestimmt werden kann in einer Facebook-Gruppe, in der sich alles um den Schwäbisch-Fränkischen Wald dreht.

Stadt & Kreis

Vor der Stichwahl schlagen in Großerlach die Wellen hoch

Am Sonntag steht in Großerlach die Stichwahl für das Bürgermeisteramt an. Auf dem Wahlzettel werden Kevin Dispan und Melih Göksu stehen, der seinen Wahlkampf aber vor der Stichwahl einstellte. Doch Gerüchte und Anschuldigungen sorgen für eine angespannte Stimmung im Ort.

Stadt & Kreis

Im Rems-Murr-Kreis auf der Suche nach den Filetstücken des Baums

In Kaisersbach, Sulzbach und Murrhardt gibt es Sammelplätze für besonders wertvolles Holz. Hier nehmen überregionale Bieter die Stämme genau unter die Lupe, um edles Fensterholz, Furniere oder Instrumente daraus herzustellen.
Am Submissionsplatz bei Kaisersbach liegen ungefähr 390 Stämme mit insgesamt 702 Festmetern. Sie werden hier von potenziellen Käufern genau geprüft, die speziell auf der Suche nach Wertholz sind. Dafür müssen die Stämme so einige Kriterien erfüllen. Auch in Sulzbach und Murrhardt finden gerade solche Begutachtungen statt. Fotos: Alexander Becher
Top

Stadt & Kreis

Der Trendsport Poledance erreicht Backnang

Das Tanzen an der Stange ist längst nicht mehr nur verruchten Clubs zuzuordnen, sondern vielmehr einer herausfordernden Trendsportart. In Backnang gibt es nun Poledance-Kurse. Die Teilnehmerinnen schätzen dabei nicht nur das Ganzkörpertraining, sondern auch die Atmosphäre.
Der Trendsport Poledance ist auch in Backnang angekommen. In einem neuen Studio werden Kurse angeboten. Trainerin Joulia Brountsou (links) und ihre Kursteilnehmerinnen sind begeistert von der Sportart, die Akrobatik, Fitness und Tanz mischt. Fotos: Tobias Sellmaier
Top

Stadt & Kreis

Gemeinden werfen kritischen Blick auf Windkraftgebiete

Besonders betroffen sind Murrhardt, Spiegelberg, Backnang, Oppenweiler sowie Großerlach und Althütte. Sulzbach an der Murr wird sich in dieser Woche mit dem Thema auseinandersetzen.
Die in Frage kommenden Flächen sind in den Gemeinderäten stark diskutiert. Symbolfoto: Gabriel Habermann
Top

Stadt & Kreis

Die Kirchberger Gemeindehalle nimmt Gestalt an

Die Architekten der neuen Gemeindehalle in Kirchberg an der Murr stellen im Gemeinderat die aktuelle Entwurfsplanung vor. Holz soll dabei eine zentrale Rolle spielen, sowohl bei der Fassadengestaltung als auch im Inneren. Allerdings steigen die Kosten erneut an.
So oder so ähnlich könnte der Saal in der neuen Gemeindehalle mal aussehen. Visualisierung: Drei Architekten
Top

Stadt & Kreis

Fusion der Aspacher Kirchengemeinden ist eine Chance

Anfang des Jahres haben sich die evangelischen Kirchengemeinden in Aspach zusammengeschlossen. Eine Entscheidung, die angesichts von weniger Gemeindemitgliedern und fehlenden Pfarrern fast unumgänglich ist. Doch neben Herausforderungen birgt das auch Chancen.

Stadt & Kreis

Improvisation zum Stummfilm: „Musik aus dem Moment entstehen lassen“

Der Organist und Musiklehrer Tobias Wolber spielt am Samstagabend in der Murrhardter Stadtkirche auf der Orgel zum Stummfilm „Der General“. Die Musik zum Film wird improvisiert, sie entsteht also ganz spontan. Wie das funktioniert, erklärt er im Interview.

Stadt & Kreis

Viele Ideen für die Zukunft von Großerlach beim Wahlpodium der BKZ

Vor rund 250 Bürgerinnen und Bürgern sprechen drei Bürgermeisterkandidaten beim BKZ-Wahlpodium über ihre Ziele für Großerlach. Kevin Dispan, Kay Theodor Schloe und Melih Göksu beziehen Stellung zu den anstehenden Herausforderungen für die Gemeinde.

Stadt & Kreis

Mutmachkarten aus Backnang als abendliches Ritual

Die Backnangerin Maria Depner gestaltet sogenannte Affirmationskarten mit Sprüchen, die Kinder im Alltag bestärken und ermutigen sollen.Sie gehören fest zur Abendroutine: Vor dem Einschlafen sollen so positive Glaubenssätze verankert werden.

Stadt & Kreis

KI hilft der Polizei bei Ermittlungen

Schlaue Systeme (12) Bei der Ermittlungsgruppe Kinder- und Jugendpornografie setzt die Kriminalpolizei seit einiger Zeit künstliche Intelligenz ein, um große Datenträger schneller auszuwerten und viel Zeit zu sparen. Doch auch Kriminelle setzen vermehrt KI ein.
Die Zahl der Fälle von Kinderpornografie ist extrem gestiegen. Um die Datenmassen schneller zu bearbeiten, hilft der Polizei eine Software, die auf künstlicher Intelligenz beruht. Symbolfoto: Adobe Stock/Yahoes
Top

Stadt & Kreis

Pyrotechniker-Paar: Sie sind die Experten fürs Feuerwerk

An Silvester zünden Millionen Menschen jedes Jahr Raketen und Böller. Das Ehepaar Rau macht das beruflich: Die beiden vertreiben in den Tagen vor Silvester Feuerwerk und sind als Pyrotechniker auch das ganze Jahr über beim Aufbau von Großfeuerwerken dabei.
Bei Großfeuerwerken müssen die einzelnen Effekte genau geplant und aufeinander abgestimmt werden. Fotos: privat
Top

Stadt & Kreis

Hochphase bei Backnangs Zustellern

Zwischen Black Friday und Weihnachten herrscht viel Betrieb im Zustellstützpunkt der Deutschen Post im Industriegebiet Lerchenäcker. Über 8000 Pakete täglich sind in dieser Zeit keine Seltenheit. Damit Zusteller das stemmen können, wird extra Personal eingestellt.
Die Pakete werden in fünf Sortierkreisen nach den Touren sortiert. Aktuell gibt es Unterstützung durch Teilzeitkräfte. Fotos: Alexander Becher
Top