KSC-Sportchef: Verhandlungen mit Eichner auf „Zielgeraden“

dpa/lsw Karlsruhe. Die angestrebte Vertragsverlängerung zwischen dem Karlsruher SC und Trainer Christian Eichner steht offenbar kurz vor dem Abschluss. „Wir hatten mehrere gute Gespräche und befinden uns auf der Zielgeraden“, sagte Sportgeschäftsführer Oliver Kreuzer der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag. Eichners aktueller Kontrakt beim Fußball-Zweitligisten gilt bis noch 30. Juni 2022. Dem Vernehmen nach geht es um eine Verlängerung um mindestens zwei weitere Jahre.

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Eichners Berater Ronny Zeller hatte Anfang des Monats bereits gesagt, dass er sich eine Einigung mit dem KSC im Laufe des Septembers vorstellen könne. Der 38 Jahre alte Eichner folgte bei den Badenern im Februar 2020 auf den entlassenen Alois Schwartz, führte sie daraufhin zum Ligaverbleib und in seiner ersten kompletten Saison als Cheftrainer dann auf Platz sechs. Aktuell ist Karlsruhe Fünfter.

© dpa-infocom, dpa:210921-99-303455/2

Zum Artikel

Erstellt:
21. September 2021, 16:22 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!