Kunde will Rabatt und schlägt Mitarbeiter mit Lautsprecher

dpa/lsw Ulm. Ein Mann wollte in einem Ulmer Geschäft einen Rabatt durchsetzen und hat zwei Mitarbeiter mit einem Lautsprecher geschlagen. Der 23-Jährige blieb am Freitag mit seinem Anliegen erfolglos und nahm daraufhin einen weiteren Lautsprecher mit, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Er wollte gehen ohne zu zahlen, doch zwei Mitarbeiter hielten ihn fest. Der junge Mann trat die Mitarbeiter und schlug sie mit einem Lautsprecher. Er riss sich los und lief davon, die Polizisten nahmen ihn wenig später fest.

Gegen den 23-Jährigen wird nun wegen räuberischen Diebstahls ermittelt. Rettungskräfte versorgten die Mitarbeiter, einer der beiden wurde in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210724-99-506729/2

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juli 2021, 12:12 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Mann verursacht von Unkrautabbrennen rund 9000 Euro Schaden

dpa/lsw Nufringen/Ludwigsburg. In der Gemeinde Nufringen (Landkreis Böblingen) hat ein 56-jähriger Mann beim Abbrennen von Unkraut bei einem Autohaus einen Schaden... mehr...