Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Labour: Neuer Vorstoß für Misstrauensantrag gegen Johnson

dpa London.

Eine Woche vor der mit Spannung erwarteten Rückkehr des britischen Parlaments aus der Sommerpause schaltet die Opposition im Kampf gegen einen No-Deal-Brexit einen Gang nach oben. Heute steht ein Treffen des Labour-Chefs Jeremy Corbyn mit einflussreichen Abgeordneten anderer Parteien an, um Pläne für einen Misstrauensantrag gegen Premierminister Boris Johnson voranzubringen. Im „Independent“ attackierte Corbyn Johnsons Pläne, Großbritannien notfalls auch ohne Austrittsabkommen aus der EU zu führen, als „Bankier-Brexit“. Er fordert ein neues Referendum oder Neuwahlen.

Zum Artikel

Erstellt:
27. August 2019, 10:51 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 14sec

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.

Sie müssen angemeldet sein, um einen Leserbeitrag erstellen zu können.