Land fördert Modellprojekt für Übergang von Kita zu Schule

dpa/lsw Stuttgart. Das Kultusministerium will den Übergang vom Kindergarten zur Grundschule verbessern und fördert Einrichtungen im Land dafür künftig finanziell. Bis zu 20 Städte und Gemeinden können sich ab sofort als Modellstandort für ein Kinderbildungszentrum bewerben, wie eine Sprecherin des Kultusministeriums am Donnerstag in Stuttgart mitteilte. Das Ziel des Projekts sei es, die Bildungschancen der Kleinsten und Kleinen von Beginn an zu verbessern.

In den Kinderbildungszentren sollen Kita und Grundschule auf einem Gelände eng zusammenarbeiten und Kindern so einen optimalen Start in die Schule ermöglichen. Die Standorte erhalten bei erfolgreicher Bewerbung bis zu 200 000 Euro Förderungen über zwei Jahre.

Die Landesförderung geht auf das Gute-Kita-Gesetz der Bundesregierung zurück. Der Bund unterstützt die Länder dabei mit 5,5 Milliarden Euro für Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität der Kinderbetreuung und zur Entlastung von Eltern bei Gebühren.

© dpa-infocom, dpa:210311-99-778436/2

Zum Artikel

Erstellt:
11. März 2021, 12:30 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!