Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Land will Zahl der 24-Stunden-Baustellen erhöhen

dpa/lsw Stuttgart. Um die Bauzeiten auf den Straßen zu verkürzen, will das Land mehr Baustellen im 24-Stunden-Betrieb laufen lassen. In diesem Jahr wird in Baden-Württemberg an fünf Fahrbahnerneuerungen rund um die Uhr gearbeitet. Die Zahl solle in den kommenden Jahren schrittweise weiter erhöht werden, sagte Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) auf der 24-Stunden-Baustelle an der A 8 bei Karlsruhe am Montagabend laut einem vorab verbreiteten Text.

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

Nicht bei jeder Baustelle sei der 24-Stunden-Betrieb das Maß aller Dinge, erklärte Hermann. „Wir müssen immer auch bedenken, dass Nachtarbeit für Arbeiter vor Ort auch eine Belastung bedeutet.“ Baureferatsleiter Klaus Maier-Bätz ergänzte: „Neben den klimatischen Umweltbedingungen wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit, welche gerade bei Brückensanierungen eine wichtige Rolle spielen, spricht oft der Lärmschutz der nahe gelegenen Wohnbebauung gegen das Arbeiten in der Nacht.“

Zum Artikel

Erstellt:
26. August 2019, 22:24 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!