Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Landesregierung will Innovationen fördern

dpa/lsw Stuttgart. Künstliche Intelligenz, neue Mobilität, Digitalisierung und Energiewende. An diese Themen will die Landesregierung nun konzentriert heran, in einer Innovationsstrategie.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg. Foto: Christoph Schmidt/Archiv

Die Landesregierung will Erfindergeist, Forschung und Unternehmertum im Land fördern. Das grün-schwarze Kabinett befasst sich daher heute mit der sogenannten Innovationsstrategie Baden-Württemberg. Schwerpunktbereiche seien die künstliche Intelligenz, neue Mobilität, Digitalisierung und Energiewende, sagte ein Regierungssprecher. Die Innovationsstrategie sei Voraussetzung und Grundlage, um Fördermittel der EU in dem Bereich für das Land zu beantragen. Es gehe um Fördermittel von bis zu einer halben Milliarde Euro, die teils vom Land mitfinanziert seien. Nach der Sitzung will Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) die Öffentlichkeit um 12.00 Uhr gemeinsam mit Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) informieren.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Februar 2020, 02:58 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!