Landeszentrale: AfD-Antrag zu neuen Mitgliedern gescheitert

dpa/lsw Stuttgart. Und täglich grüßt das Murmeltier: Die AfD hat wie angekündigt im Landtag versucht, erneut über den Einzug von drei ihrer Abgeordneten ins Kuratorium der Landeszentrale für politische Bildung abstimmen zu lassen. Die anderen Fraktionen von Grünen, CDU, SPD und FDP lehnten den Geschäftsordnungsantrag des AfD-Abgeordneten Anton Baron am Mittwoch im Stuttgarter Parlament aber geschlossen ab. Bei der Landtagssitzung vor zwei Wochen waren die drei Kandidaten bei der Wahl des Kuratoriums durchgefallen. Die Grünen hatten erklärt, zuletzt hätten die gewählten AfD-Vertreter ihr Amt missbraucht, um die Landeszentrale schlecht zu machen. Das Kuratorium soll die Überparteilichkeit der Landeszentrale sicherstellen. Die AfD kündigte an, es immer wieder zu versuchen, die Wahl auf die Tagesordnung zu setzen.

© dpa-infocom, dpa:211020-99-663674/2

Zum Artikel

Erstellt:
20. Oktober 2021, 10:42 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!