Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Landwirt löst mit stinkenden Kartoffeln Polizeieinsatz aus

dpa/lsw Leimen.

Ein Landwirt hat zahlreiche verfaulte Kartoffeln auf einer Straße bei Leimen (Rhein-Neckar-Kreis) verloren und damit die Polizei auf den Plan gerufen. Autofahrer hatten die Beamten darüber informiert, dass von einem Anhänger „jede Menge Dreck“ falle. Der Dreck entpuppte sich nach Polizeiangaben vom Donnerstag als sehr alte, geruchsintensive Kartoffeln, die der Bauer offenbar entsorgen wollte. Die Beamten folgten am Mittwoch dem üblen Geruch und der Kartoffel-Spur und entdeckten den 26-jährigen Landwirt auf einem Parkplatz. Dort hatte er angehalten, um seinen Hof zu informieren, weil er den Verlust der Knollen inzwischen bemerkt hatte. Er wurde verwarnt und muss eine Strafe zahlen.

Zum Artikel

Erstellt:
28. November 2019, 15:17 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!