Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lastwagen verliert 25 Tonnen Erde: Fahrer verletzt

dpa/lsw Blaubeuren.

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein Flatterband mit der Aufschrift „Polizeiabsperrung“. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein Lastwagen hat bei einem Unfall am Samstagvormittag auf der B28 nördlich von Blaubeuren (Alb-Donau-Kreis) gut 25 Tonnen Erde verloren. Der 29 Jahre alte Fahrer hatte aus noch ungeklärter Ursache offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Lastwagen kollidierte mit der Leitplanke und kippte dann um. Die Ladung landete auf der Straße, außerdem lief Diesel aus. Der Fahrer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Straße war während der Bergungsarbeiten am Samstag für mehrere Stunden gesperrt.

Zum Artikel

Erstellt:
20. Juli 2019, 19:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!