Lastwagenanhänger brennt auf Autobahn bei Freiburg

dpa/lsw Freiburg. Der Brand eines mit 18 Tonnen Laminatböden bepackten Lastwagenanhängers bei Freiburg hat am Donnerstagmorgen für Probleme im Verkehr gesorgt. Der Fahrer habe am frühen Morgen auf der Autobahn 5 noch das Zugfahrzeug abkoppeln können, um weitere Schäden zu vermeiden, teilte die Polizei mit. Ein geplatzter Reifen soll die Achse des Anhängers blockiert haben - die dabei entstandenen hohen Temperaturen hätten dann den Brand in der Nacht ausgelöst.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Für die Lösch- und Bergungsarbeiten wurde die Fahrbahn mehrere Stunden gesperrt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Die Bergung gestaltete sich schwierig, so dass die Fahrbahn erst mittags wieder freigegeben wurde. Anhänger und Ladung wurden durch das Feuer zerstört. Die Ursache für den Brand und die Höhe des Sachschadens waren zunächst nicht bekannt.

© dpa-infocom, dpa:210902-99-59335/3

Zum Artikel

Erstellt:
2. September 2021, 05:28 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!