Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

„Lebensweise“-Kommissar muss sich EU-Parlamentariern stellen

dpa Brüssel.

Der umstrittene designierte EU-Kommissar zum „Schutz der europäischen Lebensweise“ muss sich heute den Abgeordneten im Europaparlament stellen. Auf den griechischen Nominierten Margaritis Schinas dürften dabei einige kritische Fragen zukommen. Offiziell soll Schinas in der künftigen EU-Kommission von Ursula von der Leyen Vizepräsident mit der Zuständigkeit „Protecting our European Way of Life“ werden - zu Deutsch: „Schützen, was Europa ausmacht“. Einige Fraktionen hatten aber Änderungen an dem Titel gefordert. Sie sehen in ihm eine sprachliche Nähe zu rechter Rhetorik.

Zum Artikel

Erstellt:
3. Oktober 2019, 01:55 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen