Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lehrer sollen bald freiwillig mehr arbeiten können

dpa/lsw Stuttgart.

Das Schild „Lehrerzimmer“ ist in einer Schule an einer Wand angebracht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Das Schild „Lehrerzimmer“ ist in einer Schule an einer Wand angebracht. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild

Lehrer im Südwesten können voraussichtlich vom kommenden Schuljahr an freiwillig eine Stunde mehr in der Woche arbeiten. Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) will damit den noch einige Jahre andauernden Lehrermangel abfedern. Mit ihrem Konzept soll sich das grün-schwarze Kabinett bei seiner Sitzung am Dienstag in Brüssel beschäftigen. Eine Ministeriumssprecherin bestätigte einen entsprechenden Bericht der „Südwest Presse“ (Donnerstag). Demnach soll es Lehrern unter bestimmten Voraussetzungen möglich sein, ihre Unterrichtsverpflichtung vorübergehend zu erhöhen und später wieder entsprechend zu reduzieren.

Zum Artikel

Erstellt:
15. Januar 2020, 18:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!