Leiche bei Freudenstadt entdeckt: Gewaltverbrechen vermutet

dpa/lsw Freudenstadt. In einem Wald bei Freudenstadt wird eine Leiche entdeckt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um das Opfer eines Gewaltverbrechens handelt. Viele Fragen sind aber noch offen.

Ein Einsatzort der Polizei ist mit Flatterband abgesperrt. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

Ein Einsatzort der Polizei ist mit Flatterband abgesperrt. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

In einem Wald bei Freudenstadt im Nordschwarzwald ist ein Leichnam gefunden worden. Nach Angaben von Staatsanwaltschaft und Polizei ist wegen „der Gesamtumstände“ von einem Gewaltverbrechen auszugehen. Die Hintergründe der mutmaßlichen Tat waren zunächst unklar. Die Ermittlungen laufen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte. Mit weiteren Informationen sei aber erst Anfang der Woche zu rechnen.

Der oder die noch nicht identifizierte Tote wurde den Angaben nach am Samstagmittag entdeckt. Der Fundort liegt in einem Waldstück an der Bundesstraße 28, ungefähr 800 Meter nach dem Freudenstädter Ortsteil Kniebis, auf Höhe einer Parkbucht. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sollen sich bei der Polizei melden.

© dpa-infocom, dpa:210912-99-188209/2

Zum Artikel

Erstellt:
12. September 2021, 13:10 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!