Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Leser wählen Zweitälersteig zum schönsten Wanderweg

dpa/lsw Waldkirch. Der Zweitälersteig durch das Elz- und das Simonswäldertal (Kreis Emmendingen) ist zum schönsten Wanderweg Deutschlands gekürt worden. In der Kategorie Mehrtagestouren setzte sich die 106 Kilometer lange Rund-Route bei den 35 000 Wählern der Zeitschrift „Wandermagazin“ durch. Bei den Tagestouren gewann die Eifelwanderung „Die Wilde Endert“, die von Ulmen nach Cochem in Rheinland-Pfalz führt. Platz zwei in dieser Kategorie belegt der Kaiserstuhlpfad zwischen Endingen und Ihringen.

Ein Baum mit strahlend gelben Blättern steht vor der Kastelburg. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Ein Baum mit strahlend gelben Blättern steht vor der Kastelburg. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Den Zweitälersteig prägten weit ausladende Tallandschaften mit urigen Bauernhöfen, umrahmt von beeindruckenden Mittelgebirgsgipfeln, urteilt das Magazin. Die Tour führt an fünf Tagen unter anderem über den 1241 Meter hohen Kandel, durch die Teichschlucht, zum Hörnleberg hinauf und über den Rohrhardsberg hinunter ins obere Elztal sowie über die Prechtaler Schanze bis zu den Höhenhäusern und weiter nach Waldkirch.

Im vergangenen Jahr hatte sich der Neckarsteig (Neckartal-Odenwald) bei den Lesern als schönster Wanderweg durchgesetzt. Bei den Tagestouren hatte die Traumschleife Masdascher Burgherrenweg (Hunsrück) gewonnen.

Zum Artikel

Erstellt:
24. August 2019, 09:37 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!