Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Libyen: Anschlag auf Ministerium

Tripolis /DPA - Selbstmordattentäter haben beim Angriff auf Libyens Außenministerium in der Hauptstadt Tripolis mindestens zwei Zivilisten getötet. 18 weitere Unbeteiligte seien verletzt worden, berichtete das Innenministerium. Die Terrormiliz Islamischer Staat bekannte sich in der Nacht zum Mittwoch über ihr Sprachrohr Amak zur Tat. Drei Angreifer hätten das Gebäude bewaffnet mit Maschinengewehren und Sprengstoffgürteln gestürmt. Der libyschen Nachrichtenagentur Lana zufolge sprengten sich zwei der Angreifer in die Luft. Ein dritter Mann sei bei einer Schießerei mit dem Sicherheitspersonal des Außenministeriums getötet worden. Auf online kursierenden Bildern war dichter Rauch über dem Gebäude zu sehen, das zur international anerkannten Regierung des Landes gehört.

Zum Artikel

Erstellt:
27. Dezember 2018, 03:14 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Wechselhaftes Wetter im Südwesten

dpa/lsw Stuttgart. Die Menschen in Baden-Württemberg erwartet ein bewölkter Tag mit einzelnen Gewittern. Im Tagesverlauf nehmen nach Angaben des Deutschen... mehr...

Baden-Württemberg

Eberspächer-Chef Baumann gestorben

dpa/lsw Esslingen. Der geschäftsführende Gesellschafter des Autozulieferers Eberspächer, Heinrich Baumann, ist bei einer Bergwanderung ums Leben gekommen... mehr...