Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Liedermacher Wolf Biermann erinnert an Maueröffnung

dpa Berlin.

Mit einem Konzert im Berliner Ensemble hat der Liedermacher Wolf Biermann an den Fall der Mauer in Berlin 1989 erinnert. Der 83-Jährige erzählte, noch im Frühjahr 89 habe er „ganz genau gewusst, dass die Mauer ewig stehen wird“. Er habe keine Ahnung gehabt, dass er die Maueröffnung noch erleben würde. „Da kann man sehen, wie schön es ist, wenn man sich richtig irrt“, sagte Biermann. Im Berliner Ensemble begann Biermann 1957 als Regieassistent von Helene Weigel, der Witwe von Bertolt Brecht.

Zum Artikel

Erstellt:
4. November 2019, 23:26 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen