Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

London und Dublin vereinbaren neue Gespräche über Nordirland

dpa London.

Mehr als zwei Jahre nach dem Zusammenbruch der Einheitsregierung in Nordirland haben London und Dublin Gespräche über deren Wiederbelebung vereinbart. Das teilten die Regierungschefs beider Länder mit. In einer gemeinsamen Erklärung der britischen Premierministerin Theresa May und des irischen Regierungschefs Leo Varadkar hieß es, es solle Gespräche mit allen wichtigen Parteien in Nordirland geben. Ausschlaggebend für die neuen Bemühungen war die große Anteilnahme an dem gewaltsamen Tod der Journalistin Lyra McKee vor einer Woche. Sie war in Londonderry erschossen worden.

Zum Artikel

Erstellt:
26. April 2019, 16:57 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen