Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Lügde: Minister tauscht weiteren ranghohen Polizisten aus

dpa Detmold.

Der Behördenskandal um jahrelangen Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde hat nun weitere einschneidende Konsequenzen für die zuständige Kreispolizei. Auf Anweisung des NRW-Innenministeriums wird der Polizeidirektor versetzt. Den Posten übernimmt kommissarisch eine LKA-Beamtin. Vorige Woche war bereits der Leiter der Direktion Kriminalität von seinen Aufgaben entbunden worden. In dem Fall hatten zuletzt Vorwürfe zu Versäumnissen und Pannen die Polizei immer mehr in den Fokus gerückt.

Zum Artikel

Erstellt:
26. Februar 2019, 21:02 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen