Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Madeira: Rücktransport von Verletzten soll beginnen

dpa Funchal.

Nach der Bus-Katastrophe auf Madeira mit 29 Toten soll heute der Rücktransport der überlebenden deutschen Urlauber beginnen. Vom Auswärtigen Amt hieß es, ein Flugzeug der Bundeswehr stehe bereit. Insgesamt wurden gestern noch 16 der 28 Verletzten im Krankenhaus von Funchal behandelt. Der Reisebus mit Dutzenden deutschen Urlaubern war am Mittwochabend in dem Ort Caniço von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und war einen Abhang hinunter auf ein Haus gestürzt. Als Ursache gilt ein Bremsversagen als wahrscheinlich, offizielle Ergebnisse gab es aber noch nicht.

Zum Artikel

Erstellt:
23. April 2019, 10:16 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen