Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mafia-Festnahmen in Italien

dpa Rom.

Die italienische Polizei hat 34 Mafia-Verdächtige festgenommen. Neben einem Mafia-Boss aus dem sizilianischen Agrigent war auch der ehemalige Anführer einer Ultra-Gruppe von Fußball-Rekordmeister Juventus Turin darunter. Dem Großteil der Festgenommenen wird Drogenhandel, Entführung, unerlaubter Waffenbesitz und Erpressung vorgeworfen, zwei von ihnen auch sexuelle Gewalt. Die Ermittlungen hätten ein „desolates Geflecht aus Gewalt und Einschüchterung“ ans Licht gebracht, hieß es von den Ermittlern.

Zum Artikel

Erstellt:
4. März 2019, 13:47 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!