Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann aus Psychiatrie wird noch immer gesucht

dpa/lhe Kassel. Die Polizei fahndet weiterhin nach einem Mann, der aus einer psychiatrischen Klinik in Kassel verschwunden ist. Ein Polizeisprecher sagte am Samstag auf Anfrage, es gebe bisher keine Hinweise zum Aufenthaltsort des 36 Jahre alten Mannes. Er wird seit Dienstagmittag vermisst. Zuletzt habe er sich in der Kasseler Innenstadt aufgehalten. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass er zu aggressivem und „fremdgefährdendem Verhalten“ neige, da er seine Medikamente nicht weiter einnehme, teilte die Polizei mit.

Polizeifahrzeug mit Blauchlicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Polizeifahrzeug mit Blauchlicht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archivbild

Sie riet dazu, den Vermissten nicht anzusprechen und sich über den Notruf 110 zu melden. Gegen den Mann liegt demnach ein richterlicher Unterbringungsbeschluss vor. Der Grund dafür war zunächst nicht bekannt. Die Polizei hofft bei der Suche auf Hinweise aus der Bevölkerung. Bisher habe sich aber noch niemand bei der Behörde gemeldet, wie ein Polizeisprecher am Samstag sagte.

Zum Artikel

Erstellt:
4. Januar 2020, 12:04 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!