Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann bei Verpuffung lebensgefährlich verletzt

Fellbacher wollte Insekten verbrennen

Symbolfoto:  110stefan / pixelio.de

Symbolfoto: 110stefan / pixelio.de

FELLBACH (pol).Bei einer missglückten Insektenbekämpfung hat sich ein 66 Jahre alter Mann am Dienstagnachmittag in Fellbach lebensgefährlich verletzt. Der Mann wollte nach Angaben der Polizei gegen 15 Uhr mit Hilfe eines Benzinkanisters Seindenspinner auf seinem Gartengrundstück im Bereich Bernhardslaichern verbrennen. Hierbei kam es zu einer Verpuffung. Der Mann zog sich schwere Verbrennungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Zum Artikel

Erstellt:
24. Juni 2020, 09:40 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!