Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann greift Polizisten bei Masken-Kontrolle in Stuttgart an

dpa/lsw Stuttgart.

Hinweis auf Maskenpflicht an einem Zug in Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Hinweis auf Maskenpflicht an einem Zug in Stuttgart. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

Ein 39 Jahre alter Mann hat Polizisten bei einer Kontrolle der Maskenpflicht im Stuttgarter Nahverkehr angegriffen. Der Mann habe die Stadtbahnhaltestelle Neckartor am Samstag ohne die vorgeschriebene Maske betreten wollen, teilte die Polizei am Montag mit. Er habe die Polizisten angeschrien, beleidigt und schließlich mit einem Kugelschreiber nach ihnen gestochen. Zwar habe der Mann ein Attest vorgezeigt, das ihn von der Maskenpflicht zum Schutz vor einer Verbreitung des Coronavirus befreit, doch die erforderliche Überprüfung des Ausweises abgelehnt. Die Beamten nahmen den 39-Jährigen nach kurzer Flucht vorübergehend fest.

Zum Artikel

Erstellt:
10. August 2020, 15:34 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

FC Bayern in Budapest: Hoffenheim sieht „Restrisiko“

dpa München/Zuzenhausen. Die TSG Hoffenheim sieht angesichts des Supercup-Spiels des FC Bayern im Corona-Risikogebiet Budapest ein Restrisiko für die Bundesliga-Partie... mehr...