Mann greift Polizisten in Kirchheim an

dpa/lsw Kirchheim. Ein Mann hat in Kirchheim (Kreis Esslingen) zwei Polizisten angegriffen. Der 35-Jährige pöbelte zunächst am Freitagvormittag in einer Einkaufspassage Passanten an, wie die Polizei mitteilte. Als Mitarbeiter eines Geschäfts ihm den Zutritt verweigerten, soll es zu einem Gerangel gekommen sein. Die Beamten trafen den Mann kurz darauf an. Als er die Polizisten sah, lief er davon. Eine Polizistin hielt ihn fest, doch er riss sich los und ging anschließend mit erhobener Faust auf ihren Kollegen los. Der Beamte setzte daraufhin Pfefferspray ein. Die beiden Polizisten blieben unverletzt. Der Mann kam in eine psychiatrische Klinik und muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Der Schriftzug „Polizei“ ist vor einem Polizeirevier zu sehen. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210416-99-234510/2

Zum Artikel

Erstellt:
16. April 2021, 17:54 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Unbekannte sägen Blitzer ab

dpa/lsw Mögglingen. Unbekannte sind in Mögglingen (Ostalbkreis) einem stationären Blitzer an den Kragen gegangen. Ein Zeuge bemerkte, dass die Blitzanlage... mehr...