Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann hantiert betrunken mit Waffe: SEK-Einsatz

dpa/lsw Mühlhausen im Täle.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Weil er betrunken mit einer Waffe hantierte, hat die Polizei einen Mann im Landkreis Göppingen überwältigt. Der 44-Jährige war zunächst auf dem Balkon seiner Wohnung in Mühlhausen im Täle aufgefallen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Eine Zeugin berichtete den Polizisten am Mittwoch vor Ort, dass der Mann mit Straftaten gedroht habe. Die Beamten umstellten daraufhin das Haus. Weil sich der Bewaffnete weigerte, aus der Wohnung zu kommen, drang ein Spezialeinsatzkommando ein und nahm ihn fest. Dabei wurden der 44-Jährige und ein Polizist leicht verletzt. In der Wohnung fand die Polizei mehrere Schreckschusswaffen und Messer. Der Festgenommene kam in ein psychiatrisches Krankenhaus.

Zum Artikel

Erstellt:
30. Juli 2020, 11:06 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!