Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann nach Messerangriff in Lebensgefahr

dpa/lsw Stuttgart.

Bei einem Streit in einem Wohnheim in Stuttgart ist ein 46-Jähriger durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Ein 51 Jahre alter Mitbewohner soll ihn angegriffen haben. Beide Männer waren alkoholisiert, als sie am Samstagabend in der Unterkunft für Arbeiter aneinander gerieten, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die Polizei nahm den 51-Jährigen in dessen Zimmer fest. Der Verdächtige soll noch am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden. Hintergrund zu der Auseinandersetzung waren zunächst nicht bekannt.

Zum Artikel

Erstellt:
24. November 2019, 13:43 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!

Baden-Württemberg

Demonstration gegen Fluchtursachen und Umweltzerstörung

dpa/lsw Stuttgart. „Zeit zu Handeln“, findet ein Demo-Bündnis, das in Stuttgart auf die Straße gehen will: Gegen Kriege, Umweltzerstörung und Fluchtursachen... mehr...