Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann nach Schüssen auf Busse und Lastwagen ermittelt

dpa/lsw Dobel.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Die Polizei hat einen Mann ermittelt, der mit einem Luftgewehr auf zwei Linienbusse und einen Lastwagen in Dobel im Kreis Calw geschossen haben soll. Am Mittwoch durchsuchten Polizisten die Wohnung des 26-Jährigen und fanden neben der mutmaßlichen Tatwaffe auch Drogen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die erste Tat ereignete sich bereits am 30. März. Damals wurde auf zwei Busse geschossen. Verletzt wurde niemand. Am 15. Juni trafen Geschosse die Windschutzscheibe eines Lastwagens. Auch dabei blieb der Fahrer unverletzt. Der 26-Jährige habe die Schüsse bei einer ersten Befragung zugegeben. Zum Motiv lagen noch keine Angaben vor.

Zum Artikel

Erstellt:
25. Juni 2020, 15:39 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!