Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. OK Weitere Informationen

Mann seit Wochen vermisst: Verdächtiger aus U-Haft entlassen

dpa/lsw Gaienhofen.

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ hängt vor einem Polizeirevier. Foto: Simon Sachseder/Archivbild

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ hängt vor einem Polizeirevier. Foto: Simon Sachseder/Archivbild

Im Fall eines seit Wochen Vermissten im Landkreis Konstanz ist ein Tatverdächtiger aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Das teilte die Polizei am Freitag in Konstanz mit. Der Mann sei am Donnerstag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Konstanz freigekommen. Der 55-Jährige war verdächtig, am Verschwinden und der mutmaßlichen Tötung eines 52-jährigen Mannes aus Gaienhofen beteiligt gewesen zu sein. Der dringende Tatverdacht gegen ihn habe sich nicht bestätigt. Zwei weitere Tatverdächtige bleiben aufgrund des dringenden Tatverdachts in Untersuchungshaft. Sie wurden Ende Juli verhaftet. Von dem Vermissten fehlt sei Anfang Juli jede Spur.

Zum Artikel

Erstellt:
27. September 2019, 18:38 Uhr

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen

Lesen Sie jetzt!